1und1 Kündigen

1&1: So kündigt ihr euren Telefon- und Internetanschluss

So geht es

1&1 ist nicht nur ein Internetanbieter, sondern bietet seinen Kunden auch Mobilfunk- und Telefonanschlüsse an. Wenn die Dienste von 1&1 nicht mehr deinen Vorstellungen entsprechen, kannst du den Vertrag natürlich kündigen. Wie das funktioniert und was du dabei beachten solltest, erfährst du hier.

Werbung
So kündigt ihr euren 1&1-Vertrag. (Quelle: United Internet AG)

 

Inhaltsverzeichnis

  1. 1&1-Vertrag online kündigen
  2. Vorlage für schriftliche Kündigung des 1&1-Vertrages
  3. Kündigungsfrist
  4. Außerordentliche Kündigung bei Umzug?

 

1&1-Vertrag online kündigen

Als Erstes ist zu beachten, dass du unbedingt die Kündigungsfrist einhalten musst, denn sonst ist die Kündigung nicht wirksam. Wenn dieser Punkt abgehakt ist, musst du dir überlegen, ob du schriftlich per Brief oder über das Internet den Vertrag bei 1&1 kündigen willst. Falls du dich für die Internetvariante entscheidest, gehst du wie folgt vor:

  • Besuche die Internetseite www.1und1.de/login und melde dich mit deinen Kundendaten an
  • Wähle den Vertrag oder die unerwünschte Option aus, die du kündigen willst.
  • Bestätige den vorgegebenen Kündigungstermin, indem du auf „Weiter“ klickst
  • Zum Schluss sollte alles noch einmal überprüft werden. Wenn alles seine Richtigkeit hat, auf „Weiter“ klicken
Kündigung telefonisch bestätigen
Vorsicht! Ganz wichtig ist es, die Kündigung innerhalb von 14 Tagen auch telefonisch zu bestätigen. Wird dieser Punkt ausgelassen, läuft der Vertrag weiter!

Vorlage für schriftliche Kündigung des 1&1-Vertrages

Natürlich kann der laufende Vertrag auch schriftlich per Post gekündigt werden. Dazu kannst du folgende Vorlage herunterladen und verwenden:   Das ausgefüllte Formular schickst Du dann einfach an:

1&1 Telecom GmbH
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur

 

Bevor du die Kündigung nun wegschickst, musst du sie noch handschriftlich unterschreiben und noch einmal überprüfen, ob alle wichtigen Daten enthalten sind (Vollständige Anschrift von Absender und Empfänger, eigene Kundennummer/E-Mail-Adresse).   Tipp: Um auf Nummer sicher zu gehen, kann die Kündigungen per Einschreiben verschickt und eine Kündigungsbestätigung verlangt werden. So kann sichergestellt werden, dass die Kündigung so schnell wie möglich beim Empfänger ankommt und die Kündigung wirksam ist. Ein Nachweis zur Kündigung innerhalb der Frist kann mit dem Einschreiben ebenfalls erbracht werden.
 

Kündigungsfrist

Die Fristen für eine Kündigung können unterschiedlich sein. Bei 1&1 ist es folgendermaßen: Bei Verträgen ohne Mindestvertragslaufzeit:

  • 14 Tage zum Monatsende bei Mobilfunkverträgen
  • 3 Monate zum Monatsende bei Festnetz-Verträgen

Bei Verträgen mit Mindestlaufzeit: In der Regel gilt auch hier eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Bei Sonderleistungen kann die Frist jedoch vom Normalfall abweichen. Um sicher zu gehen, solltest Du in deinem Vertrag oder auf der 1&1-Kundenseite (www.1und1.de/login) nachsehen, wie die Kündigungsfrist in den besonderen Fällen geregelt ist.
 

Außerordentliche Kündigung bei Umzug?

Ein einfacher Umzug ist kein ausreichender Grund für eine außerordentliche Kündigung. Der Vertrag läuft weiter, solange du im Wohnsitz auch Internetanschlüsse hast. Weichen die Gegebenheiten von denen im alten Wohnsitz ab (z.B. andere Bandbreite), hat 1&1 sogar das Recht, den Vertrag dementsprechend abzuändern. Bist du mit dieser Änderung nicht einverstanden, hast Ihr die Möglichkeit normal zu kündigen oder den Änderungen mit guten Gründen zu widersprechen. Weitere Sonderkündigungsgründe findet ihr im Hilfecenter von 1&1.

Leserbewertung
[Gesamt: 0 Beste: 0]
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"